Kategorie: Reebok 65 Produkte

Geschichte der Marke

Zwei Enkel von dem ursprünglichen Gründer bildeten 1958 das Gemeinschaftsunternehmen, das sie dann Reebok nannten, was auf die afrikanische Rehantilope, in Englisch Rhebok oder in Afrikaans Ribbok, zurückgeführt wird. Ein bekannter Outdoor Sportvertrieb entdeckte 1979 für sich die Reebok Schuhe, die er dann durch die erworbenen Vertriebsrechte als Laufschuhe auf den nordamerikanischen Markt brachte. 1982 begann die Aerobic Fitnesswelle, für die der Freestyle Laufschuh für Frauen eingeführt wurde. Dieser Schuh wird heute noch als Straßenschuh benutzt, wobei er natürlich immer noch weiterentwickelt wird. Das Neue an diesem Schuhmodell ist der Klettverschluss, der den Schaft oben geschlossen hält. Zur Geschichte von Reebok gehört auch, dass die Firma den Fußballverein Bolton Wanderers unterstützt, die dann ihr neues Stadion Reebok Stadium tauften. Auch Manchester City bekam einen großen Ausrüstungsvertrag 2003. Als offizieller Schuhlieferant ist Reebok in vielen Sportarten, wie Tennis, Baseball und noch einige mehr. Viele bekannte Sportler, wie der bekannte Rennfahrer Lewis Hamilton oder der Fußballer Ryan Giggs schwören auf die Sportschuhe von Reebok.

Einfluss auf die Modeszene

Mit den unterschiedlichsten Modellen der Reebok Sneaker wurde auch Mode geschrieben, vor allem am Anfang mit den Freestyle Laufschuhen, die bei den Damen gut ankamen und später ebenso für die Herren hergestellt wurden. Der doppelte Klettverschluss am oberen Schaft der Damenschuhe war eine Neuheit, die sich bis heute fortgesetzt hat. In den 80er Jahren wurden die Modelle des Freestyle zu richtigen Ikonen, vor allem durch die höheren Schäfte mit ihren zwei Klettverschlüssen. Diese Modelle wurden dann genauso für Männer konstruiert, die aber nur einen Klettverschluss haben. Nach dem großen Erfolg der Modelle von Freestyle wurde ein genauso beliebtes Modell für Männer eingeführt, das Ex-O-Fit genannt wurde. Auch die Snea